BEBAUTE FLÄCHE: 917 M2

NUTZFLÄCHE: 2.485 M2

UMBAUTER RAUM: 9.729 M3

PLANUNGSBEGINN: 02 2010

BAUBEGINN: 06 2015

FERTIGST. ROHBAU: 10 2016

GESAMTFERTIGSTELLUNG: 05 2018

 

 

AN DER PERIPHERIE DER STADT GELEGEN, AM WEST-END VON KITZBÜHEL SOZUSAGEN, PLATZIERT ZWISCHEN GEMEINDESTRASSE, LANDESSTRASSE UND BAHNLINIE IST DER VERDICHTETE WOHNBAU – WOHLGEMERKT MIT MITTELN AUS DER LANDESFÖRDERUNG – EINE EHER SPEZIELLE BAUAUFGABE.

DIE TOPOGRAPHIE, EIN RICHTUNG NORDEN GENEIGTER HANG IN SCHLANKER DREIECKSFORM, GEPAART MIT DEN BEKANNTEN IMMISIONEN  AN DIESEM PLATZ, SIND DIE GROSSEN HERAUSFORDERUNGEN, WELCHE DEN ENTWURF NICHT UNWESENTLICH MITBESTIMMTEN.

DAS ERGEBNIS: 18 WOHNEINHEITEN, ALLSEITIG ORIENTIERT UND DOCH RICHTUNG LANDESSTRASSE ABGESCHIRMT SIND ÜBER 3 GESCHOSSE VERTEILT; DER BAUKÖRPER NIMMT DIE GRUNDSTÜCKSFORM AUF UND FALTET SICH AN DER BURGSTALLSTRASSE DEN GRENEZN ENTLANG BIS ZUM PFARRAUBACH.

UNTERKELLER UND MIT EINEM QUASI OFFENEN TIEFGARAGEN DECK UNTERFÜTTERT KONNTEN DIE 18 WOHNUNGSMIETER MITTE 2018 IHREN NEUEN „BURGSTALL“ BEZIEHEN.